8 Personen ~ 20 min
  • 3 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Zucker

  • 500 g Mascarpone
  • Prise Salz
  • 150 ml Espresso
  • 3 cl Amaretto
  • 16-20 Löffelbiskuits

  • Kakaopulver zum Bestreuen

Original italienisches Tiramisu

Die beliebteste Nachspeise der Deutschen und der Österreicher darf natürlich auch in der Fressbox nicht fehlen.
Tiramisu ist der Klassiker unter den Nachspeisen schlechthin! Wir zeigen Dir wie Du ein richtig schön cremiges Tiramisu wie beim guten Italiener selber machst.

  1. Vanilleschote mit einem spitzen Messer längs aufritzen und das Mark mit einem Buttermesser herauskratzen.
  2. Die Eier trennen.
  3. Das Eigelb in eine Schüssel leeren. Eiweiß bis zur Verwendung kalt stellen.
  4. Eigelb mit dem Vanillemark und der Hälfte des Zuckers in der Schüssel verrühren.
  5. Einen Topf mit etwas Wasser zum Kochen bringen, die Schüssel auf das heiße Wasserbad stellen und die Masse dickschaumig aufschlagen.
  6. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und den Mascarpone unter den warmen Eierschaum heben.
  7. Das Eiweiß und eine Prise Salz mit einem Handrührer schaumig aufschlagen, die zweite Hälfte des Zuckers nacheinrühren.
  8. Den Eischnee vorsichtig unter die Mascarponemasse heben.
  9. Espresso und Amaretto in einem Glas mischen.
  10. Den Boden einer Auflaufform (etwa 15×25 cm) mit einer Schicht Löffelbiskuits auslegen. (Es funktioniert natürlich auch mit einem Plastikgefäß)
  11. Die Löffelbiskuits gleichmäßig mit der Kaffeemischung beträufeln.
  12. Die Hälfte der Mascarponecreme darauf verteilen.
  13. Eine zweite Schicht Löffelbiskuits darauf verteilen und wieder mit der Kaffeemischung beträufeln.
  14. Die restliche Mascarponecreme darauf verteilen und mit einer Küchenspachtel glattstreichen.
  15. Das Tiramisu sollte jetzt für mind. 2 Stunden kalt gestellt werden.
  16. Vor dem Servieren das Tiramisu mit dem Kakaopulver bestreuen. (Am besten das Kakaopulver mit Hilfe eines Siebes über das Tiramisu streuen.)
Der Fressbox Rezept Tip! Für ein noch besseres Gelingen.
  1. Solltest Du keinen Amaretto haben, kannst Du das Tiramisu natürlich auch mit normalen Inländer Rum machen.
  2. Für Kinder sollte man den Alkohol weglassen und durch ein paar Tropfen Bittermandelöl ersetzen.
  3. Noch besser schmeckt das Tiramisu am nächsten Tag.

 

Fressbox Award in Gold für beste Rezepte Wenn es muxmäuschenstill wird bis der Erste vorsichtig nach einem Nachschlag fragt! Wenn mit geschlossenen Augen gegessen wird! Wenn man Laute vernimmt, die normal nur aus dem Schlafzimmer kommen! Dann und nur dann hat sich ein Rezept den „Fressbox Award“ in Gold verdient!
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.3/10 (10 votes cast)

Original italienisches Tiramisu Rezept, 7.3 out of 10 based on 10 ratings