8 Personen ~ 60 Minuten
  • 10-15 Zwetschgen
  • 125g Butter (zimmerwarm)
  • 125g Staubzucker
  • 200g Weizenmehl
  • 2-3 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 4-5 EL Milch
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • Spritzer Zitronensaft
  • Prise Salz

Blechkuchen geht einfach immer. Schnell, lecker und wandelbar. Wir haben frische Zwetschgen aus dem Garten damit getoppt.

Gerade wenn nur wenig Zeit ist, ist der klassische Blechkuchen nicht nur eine schnelle Alternative, sondern auch allseits beliebt. Da draussen langsam der Herbst näherrückt, sind wir auf die Zwetschgenbäume geklettert und haben dieses Rezept für Zwetschgenkuchen vom Blech gezaubert.

Zwetschgenkuchen vom Blech Rezept

  1. Die zimmerwarme Butter mit dem Mixer in einer Rührschüssel geschmeidig rühren, bis diese eine leicht weißliche Farbe annimmt.
  2. Den Staubzucker untermixen, anschließend die Eier hinzufügen und rasch zu einem Teig vermengen.
  3. Nun das Mehl mit dem Backpulver sowie der Prise Salz durch ein Sieb in die Rührschüssel geben und mit dem Teig vermixen.
  4. 4-5 El Milch dem Teig hinzufügen. Jedoch nur so viel, sodass der dieser zäh vom Löffel fällt.
  5. Zum Schlüss das Mark der Vanille sowie einen Spritzer Zitronensaft zum Teig geben.
  6. Nun den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Back- oder Springform geben und mit den entsteinten sowie geschnittenen Zwetschgen belegen.
  7. Den Kuchen bei 180°C Umluft für ca. 45 Minuten backen.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)

Zwetschgenkuchen vom Blech, 10.0 out of 10 based on 1 rating